Impressionen der SACHSEN Sail 2016

Mannschaft und Crew auf der 'Santa Maria Manuela'. | Foto: Koslowski

Die SACHSEN Sail 2016 liegt hinter uns. Nach dem Wirtschaftsforum im Rostocker Hafen mit über 80 hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft nahmen 52 sächsische Unternehmer den Seeweg nach Kopenhagen – auf dem portugiesischen Segeltraum 'Santa Maria Manuela' mit vier Masten und elf Segeln. Im wirtschaftlichen Zentrum Dänemarks wurden neue Kontakte geknüpft und Kooperationen auf den Weg gebracht. Per Fuß, Rikscha und Boot erkundeten unsere SACHSEN Sailer eine der schönsten Städte Europas. Die Erlebnisse und Eindrücke beflügelten die Gespräche und Netzwerk-Foren an Bord. Claudia Koslowski hat die Wirtschaftsreise in Bildern festgehalten.

Zurück

neueste Beiträge

Auf hoher See äußerten viele Mitsegler den Wunsch, einmal bei Amazon Leipzig hinter die Kulissen zu schauen. Wieder an Land, war schnell ein Termin gefunden und SACHSEN Sailer Dietmar Jüngling gab spannende Einblicke in die Welt der Logistik.

Der Neujahrsempfang des SACHSEN Sail Club Leipzig begann musikalisch. Pianist Alden Gatt und Sänger Randall Jacobsh (Bass) stimmten auf den gelungenen Abend in der Oper Leipzig ein.

Die 19. SACHSEN Sail führte uns vom 19. bis zum 23. September von Bordeaux nach Bilbao.

Ende August trafen sich die  SACHSEN Sailer in der 'Alten Waage' auf der Galopprennbahn Scheibenholz. In der neuen Event-Location von Gastronom Dietrich Enk stimmten Hans-Jürgen Zetzsche und Markus Kossmann auf die Tour 2018 ein. Diesmal segeln 48 Teilnehmer von Bordeaux nach Bilbao. Vorab gibt es ein Wirtschafstforum mit der IHK zu Leipzig und der Stadt Leipzig. Bei schönster Abendstimmung verwöhnte Dietrich Enk die Gäste unter dem Motto 'Die Region der Bordelais im Scheibenholz bei ENK kulinarisch anschnuppern'.

Gutes Wetter, eine starke Brise und Segelboote lassen das Herz eines jeden SACHSEN Sailers höher schlagen – so auch beim Ansegeln 2018 mit den Mitgliedern des Cospudener Yachtclubs.