Impressionen der SACHSEN Sail 2018

Nach einer entspannten Anreise ab Berlin starteten wir das Programm mit einem Abendempfang auf dem wunderbaren Weingut ESCOT. Tag zwei stand im Zeichen des Wirtschaftsforums, organisiert von der IHK zu Leipzig und der Stadt Leipzig. 'Leinen los' hieß es dann für die 'Santa Maria Manuela' am Freitagmorgen. Ohne Handyempfang, dafür die Weite des Meeres vor Augen, blieb genügend Zeit für intensive Gespräche, eine ausführliche Vorstellungsrunde und Fachvorträge. Am Sonntag in Bilbao angekommen, lernten wir die Stadt inklusive Guggenheim-Museum kennen und ließen uns in einer richtig guten Pincho-Bar verwöhnen. Nach fünf außergewöhnlichen Tagen ging es zurück nach Leipzig.

Zurück

neueste Beiträge

Auf hoher See äußerten viele Mitsegler den Wunsch, einmal bei Amazon Leipzig hinter die Kulissen zu schauen. Wieder an Land, war schnell ein Termin gefunden und SACHSEN Sailer Dietmar Jüngling gab spannende Einblicke in die Welt der Logistik.

Der Neujahrsempfang des SACHSEN Sail Club Leipzig begann musikalisch. Pianist Alden Gatt und Sänger Randall Jacobsh (Bass) stimmten auf den gelungenen Abend in der Oper Leipzig ein.

Die 19. SACHSEN Sail führte uns vom 19. bis zum 23. September von Bordeaux nach Bilbao.

Ende August trafen sich die  SACHSEN Sailer in der 'Alten Waage' auf der Galopprennbahn Scheibenholz. In der neuen Event-Location von Gastronom Dietrich Enk stimmten Hans-Jürgen Zetzsche und Markus Kossmann auf die Tour 2018 ein. Diesmal segeln 48 Teilnehmer von Bordeaux nach Bilbao. Vorab gibt es ein Wirtschafstforum mit der IHK zu Leipzig und der Stadt Leipzig. Bei schönster Abendstimmung verwöhnte Dietrich Enk die Gäste unter dem Motto 'Die Region der Bordelais im Scheibenholz bei ENK kulinarisch anschnuppern'.

Gutes Wetter, eine starke Brise und Segelboote lassen das Herz eines jeden SACHSEN Sailers höher schlagen – so auch beim Ansegeln 2018 mit den Mitgliedern des Cospudener Yachtclubs.