Beiträge filtern

Angekommen im wundervollen Kopenhagener Hafen, empfingen uns recht bald unsere drei dänischen Reiseführer. Die Tour begann zu Fuß mit Stationen am Schloss Amalienborg, dem Gefion-Brunnen, am Hafen und dem Kastell von Kopenhagen. Die Kleine Meerjungfrau durfte natürlich auch nicht fehlen. Amalienborg hatte die dänische Flagge gehisst, was uns verriet, dass die königliche Familie sich dort gerade aufhielt. Aber tatsächlich hatten wir einen Vertreter bereits am Morgen sehen dürfen: Prinz Frederick von Dänemark bestieg ein Boot, um beim Marathon-Lauf den Teilnehmern zu gratulieren. Unserer Fotografin sind auch einige Schnappschüsse gelungen.

Erwartungsvoll kamen die SACHSEN Sailer heute Morgen aus ihren Kajüten ans Deck. Denn um 10 Uhr, so hatte es der Kapitän versprochen, sollten wir an dem Offshore-Park 'Baltic 2' vorbeisegeln. Doch der Nebel verdeckte komplett die Sicht und man konnte die große Windanlage nur schemenhaft erkennen. Auch Foto-Versuche schlugen fehl. Doch am Nachmittag mit Nord-Kurs Richtung Kopenhagen wurde das Wetter um Vielfaches besser und die Wirtschaftsgespräche konnten nun in der wärmenden Sonne fortgeführt werden. Moderiert wurde der Kreis auf der Santa Maria Manuela durch Wolfgang Brinkschulte, leitender Redakteur vom Mitteldeutschen Rundfunk. Für das Kennenlernen hatte jeder Unternehmer 10 Minuten Zeit, sich und seine Unternehmung vorzustellen. Wir haben dabei von einzigartigen Lebenswegen und spannenden Interessen erfahren und damit Anregungen zu weiteren Dialogen untereinander bekommen.

Die SACHSEN Sail 2016 ist eröffnet. In den frühen Morgenstunden machten sich die Teilnehmer der diesjährigen Kopenhagen-Tour auf den Weg nach Warnemünde. An unserem Ausgangshafen Warnemünde-Neuer Strom angekommen, lag zunächst alle Aufmerksamkeit auf der majestätischen 'Santa Maria Manuela'. Der Anblick des fast 70 Meter langen portugiesischen Viermast-Seglers übertrifft alle Erwartungen. Umso mehr freuen wir uns, dass der erste Höhepunkt an diesem außergewöhnlichen Ort stattfinden konnte – das Forum WIRTSCHAFT: Die deutsche und nordische Energiewende // Schwerpunkt Windkraft. Nach der Eröffnung durch Hartmut Bunsen (Sprecher der Interessengemeinschaft der Unternehmerverbände Ostdeutschlands und Berlin) lieferte uns Claus Ruhe Madsen (Geschäftsführer IHK Rostock) eine spannende Gegenüberstellung des deutschen und dänischen bzw. skandinavischen Energiekurses. Im Anschluss gab Dirk Güsewell (EnBW) den insgesamt 82 Teilnehmern einen differenzierten Einblick in die Funktionsweise von Windkraftanlagen und deren Rolle im Energiemix.

Am vergangenen Freitag trafen sich 65 SACHSEN Sailer sowie die Segelfreunde des Cospudener Yachtclub e. V. zum Auftakt der Tour 2016 am Cospudener See. Am Pier1, vor der Kleinen Freiheit und seiner bunten Hafenpromenade starteten die Segelbegeisterten nach einer kurzen Begrüßung durch den Präsidenten Hans-Jürgen Zetzsche mit 13 Booten zu einer Regatta. Bei strahlendem Sonnenschein, aber eigenwilligen Windverhältnissen erlebten die Teilnehmer bei vollem körperlichen Einsatz die perfekte Einstimmung auf die diesjährige Segeltour nach Kopenhagen. Uns begleiteten erfahrene Markleeberger Skipper, die die Regatta zu einem tollen Erlebnis – nicht nur für die Gewinner – werden ließ.

Unsere 'SAXONIA' ist vom Stapel gelaufen! Kommen Sie an Bord und stimmen Sie sich mit Glühwein und Bratwurst oder auch frischen Scampi auf die Adventszeit ein. Unser Schiff liegt im Herzen des Leipziger Weihnachtsmarktes auf der Grimmaischen Straße, direkt vor Galeria Kaufhof.

Die SAXONIA stammt aus der Werft von Eberhard Wiedenmann. Das Team um unseren SACHSEN Sail-Vorstand fertigte das Schiff mit viel Liebe zum Detail und einem großen gemütlichen Innendeck. Für dessen feierliche Einweihung am 25. November bedanken wir uns bei Radio PSR-Moderatorin Peggy Schmidt.